Navigation Links Rechts

Newsletterarchiv



Newsletteranmeldung
Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Zertifikate

Im Zentrum unserer konsequenten Kundenorientierung steht Qualität und Nachhaltigkeit. 

 

      QUALITÄT

  • ISO 9001:2015 Zertifizierung unseres Qualitätsmanagementsystems

Zertifikat download

  • ISEGA Zertifikat für die  lebensmittelunbedenkliche Produktion von Faltschachteln

Zertifikat download

 

      UMWELT

  • 01.01.2018 Auch in 2018 haben wir alle unternehmensbezogenen Emissionen durch den Ankauf von Klimaschutzzertifikaten ausgeglichen. Damit sind wir eines der wenigen klimaneutralen Verpackungsunternehmen Deutschlands.

Zertifikat download

  • Eine Auswahl der aktuellen Klimaschutzprojekte mit Beschreibung finden Sie hier.

Klimaschutzprojekte

  • FSC®– Zertifizierung - Das FSC-Logo gibt dem Verbraucher die Möglichkeit sich bewusst für Produkte aus nachhaltiger Waldwirtschaft zu entscheiden.

Zertifikat download

  • Umweltpakt Bayern - das Erfolgsmodell für kooperativen Umweltschutz. Er würdigt freiwilliges Engagement von bayerischen Unternehmen für den betrieblichen Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften. Wir sind dabei.

Zertifikat download

 

       PERSONALENTWICKLUNG

  • Die Strobel AG wird als anerkannter Ausbildungsbetrieb bei der IHK Nürnberg für Mittelfranken geführt.
  • Parallel zur Berufschule besuchen unsere vier Auszubildenden regelmäßig die Azubiakademie

  • Derzeit bilden wir in drei verschiedenen Berufen aus:

    • Medientechnologe Druck (Offset)
    • Packmitteltechnlologe
    • Industriekaufmann

  • Die Übernahme in eine Festanstellung ist dabei von Beginn an das erklärte Ziel.

 

 

 

 

Nachhaltigkeit

Als Hersteller von Verpackungen tragen wir eine besondere Verantwortung im Umgang mit  Ressourcen. Dessen sind wir uns bewusst.

Aufgrund zahlreicher Maßnahmen in den letzten Jahren, konnten wir unseren CO2 Ausstoß sehr deutlich reduzieren. Nicht vermeidbare CO2 Emissionen gleichen wir seit dem Jahr 2017 durch den Ankauf von Klimaschutzzertifikaten aus. Unsere Klimaschutzbroschüre zum download.

Diese CO2-Neutralität bedeutet für unsere Kunden einen nicht unerheblichen Mehrwert. Für künftige klimaneutrale Aufträge sind jetzt nur noch die Emissionen, die durch die Kartonherstellung verursacht werden, auszugleichen.

2018

  • Auch in 2018 haben wir alle unternehmensbezogenen Emissionen durch den Ankauf von Klimaschutzzertifikaten ausgeglichen.
  • Damit sind wir eines der wenigen klimaneutralen Verpackungsunternehmen Deutschlands.

2017

  • 1.1.2017 Wir sind das erste bayerische klimaneutrale Verpackungsunternehmen
  • Durch die Anschaffung von 20 Zeitschaltuhren, reduzieren wir die Standbyzeiten und sparen ca. €500 Stromkosten jährlich.
  • Restemissionen verursacht durch Anfahrten unserer Mitarbeiter, sowie der Firmenfahrzeuge haben wir durch den Ankauf von Klimaschutzzertifikaten ausgeglichen

2016

  • Umstellung der gesamten Produktions- und Lagerbeleuchtung auf neueste LED Technik. Dadurch erreichten wir neben einer Energieeinsparung von ca. 60% jährlich eine Einsparung von 15 Tonnen CO2.

2015

  • Umstellung unseres Drucker- und Kopierpapierverbrauchs auf Recyclingpapier
  • Die thermische Energieversorgung wird ab 2016 durch den Einkauf von 100% zertifiziertem Ökoerdgas klimaneutral gestellt.
    Zertifikat

2014

  • Verbleibende Prozessenergie wird durch Umstellung auf 100% zertifizierten Ökostrom klimaneutral gestellt.
    Zertifikat
  • Umstellung unseres Farbsystems auf mineralölfreie, lebensmittelunbedenkliche Druckfarben der Firma Epple.

2013

  • Vernetzung der Kompressoranlagen und Bau der zweiten Photovoltaik – Anlage.
  • Für unsere vorbildliche ökologisch nachhaltige Produktion, wurden wir 2013 mit dem 1. Platz des Energiewendepreises der Stadt Roth ausgezeichnet. Urkunde

2012

  • Wechsel der thermischen Energieversorgung von Heizöl auf Erdgas und Bau der ersten Photovoltaik – Anlage.
  • Umstellung auf chemiefreie Druckplatten.

2011

  • FSC® Zertifizierung
    Nur Karton aus Wäldern mit nachhaltiger Forstwirtschaft darf verarbeitet werden, wenn die Produkte das FSC® Logo tragen sollen. -  Für den WWF ist das Label FSC®  das einzige glaubwürdige Zertifikat für verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung. Urkunde
  • Klimaneutrale Produktion - Entstehender CO2 Ausstoß wird berechnet und durch Emissionszertifikate ausgeglichen. Dieser Mechanismus des Emissionshandels ist im Kyoto-Protokoll verankert. Eine Auswahl der aktuellen Klimaschutzprojekte mit Erläuterungen finden Sie hier. Portfolio Stand Mai 2016 herunterladen

2010

  • Unser jährlicher CO2 – Ausstoß liegt bei 280 Tonnen! Deshalb starten wir ein Energieeffizienzprogramms in Zusammenarbeit mit dem Institut für Energietechnik der Hochschule Amberg.

 

 

 

Aktuelle Meldungen

Vier runde Arbeitsjubiläen bei der Strobel AG

100 Jahre feiert man nicht alle Tage“, betonte Vorstand Friedrich Bechtold während einer kleinen Feierstunde.

 

 

  • Frank Erker mit 30 Jahren Zugehörigkeit, mittlerweile der Grandsenior im jungen Verkaufsteam, hat alle Technologiesprünge, von der Kalkulation mit dem Taschenrechner bis hin zur hoch individualisierten Branchensoftware, erlebt und mitgetragen. Mit seinem Sachverstand, seiner Erfahrung und besonnenen Art versteht er es immer wieder, so manche Wogen zu glätten und dem zuweilen fordernden Arbeitsaufkommen im Vertrieb Innendienst zu trotzen.
  • Peter Merkel seit 30 Jahren als Verpacker an der Klebestraße tätig, dürfte mehr Karton als jeder andere im Unternehmen bewegt haben, so der Firmenchef. Vorsichtig hochgerechnet wird er um die 30.000 Tonnen Faltschachteln abgepackt haben. Als Springer war er zusätzlich immer bereit sich in neue Arbeitsumgebungen einzuarbeiten und neuen Herausforderungen zu stellen.
  • Sigfried Sappa  ist das Strobel Urgestein schlechthin und durch seine Tätigkeit als CAD - Produktentwickler maßgeblich am Unternehmenserfolg beteiligt. Mit seinen kreativen Lösungen unterstreicht er Markenidentität und Kommunikationsfunktion der Verpackung und gewährleistet die technische Realisierbarkeit seiner Lösungen. Einige seiner Entwicklungen haben zu hauseigenen Patenten geführt, die über Jahre als Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens galten. Nicht zu vergessen ist, dass sich Herr Sappa damals als Quereinsteiger das Wissens- und Aufgabengebiet des Produktentwicklers selbst erarbeitet hat.
  • Ralf Quenzel prägt seit 20 Jahren als Außendienstmitarbeiter die Marke Strobel. Was nützen die kreativsten Ideen und Lösungen, wenn Sie nicht verkauft werden? Sehr erfolgreich und mit hohem Engagement kümmert er sich um die Erschließung des Marktes in Nordbayern und in Ostdeutschland. Der Fokus dabei liegt auf mittelständische, familiär geführte Unternehmen, mit hohem Serviceanspruch. Mit großer Gelassenheit und proaktiv begegnet er dem Wandel in Bezug auf Kundenansprüche, Marketingtrends, sowie Produktveredelungen und stellt sich immer wieder den aktuellen Herausforderungen.

In Zeiten immer größerer Dynamik und wechselhaften Arbeitsverhältnissen sind  20- und 30-jährige  Betriebsjubiläen nicht nur Zeichen von Stabilität, sondern zeugen auch von beidseitiger Loyalität. Wir beglückwünschen unsere Jubilare und bedanken uns für den kontinuierlichen Einsatz zum Wohle der Firma und unserer Kunden. Als Anerkennung erhielten die Mitarbeiter je nach Zugehörigkeit, eine Jubiläumszuwendung über das neu eingeführte MasterCard-System.

Besuch von der Wirtschaftszeitung AKTIV Oktober 2018

Die Redaktion der Wirtschaftszeitung AKTIV hat uns besucht. Das Ergebnis ist ein informativer Artikel, der unsere Kernkompetenzen

 

  • Absolute Kundenorientierung
  • Kreative Entwicklungen und
  • Umweltbewusstes Produzieren" 

sehr gut zusammengefasst hat.

Impressionen After-Work-Event 2018 mit Felix Walchshöfer (Kopie 1)

Wie wird der weltweit größte Langdistanztriathlon der alljährlich in Roth stattfindet organisiert? Dies erfuhren unsere staunenden Gäste beim letzte Woche stattfindendem After-Work-Event.

 

Felix Walchshöfer Organisator und Rennleiter des DATEV – Challenge Roth berichtete über die Herausforderungen, dieses sportliche Großereignis planmäßig über die Bühne zu bringen. Unsere Gäste waren mehr als beeindruckt, von der Fülle und Detailarbeit.

Es war eine Freude, dem Vortrag dieses charismatischen, dennoch bescheidenen Unternehmers zu hören. Vielen Dank dafür! ?????????????????????

 

 

Newsletterarchiv



Newsletteranmeldung
Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus.

Jobs

Entscheidend für unseren Erfolg am Markt sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gemeinsam mit ihnen haben wir unsere Leitlinien erarbeitet. Einen Einblick in die Branche liefert folgendes Kurzvideo (1 Minute)

Warum zu uns?

Für die spannenden Aufgaben von morgen suchen wir aktive und leistungsbereite Menschen. Gemeinsam im Team verwirklichen wir für unsere Kunden anspruchsvolle Projekte. Wir legen genauso Wert auf einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess wie auf  Tradition. Permanenter Personalwechsel ist nicht unser Ziel und dafür tun wir einiges:

  • Kostenlose Rückengymnastik im Haus
  • Jährlicher Gesundheitstag
  • Sommerfest und Weihnachtsfeier
  • Sicherheitsschuhe
  • Gesundheitsprämie
  • Urlaubsgeld und erfolgsabhängige Jahressonderzahlung

Bewerbungen auf offene Stellenangebote richten Sie bitte per email an Frau Monika Bechtold unter bewerbung@strobel-ag.de. Nach Eingang und Sichtung der Bewerbungen erhalten Sie einen Zwischenbescheid.

Unsere aktuellen Stellenangebote:

01.02.2018: Packmitteltechnolge / Verpackungsmittelmechaniker als Maschinenführer für die Abteilung Kleben

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für den Aufbau einer zweiten Schicht einen Packmitteltechnolgen / Verpackungsmittelmechaniker als Maschinenführer für die Abteilung Kleben.

    Ihre Aufgaben:

    • Selbständiges Einrichten der jeweiligen Maschinen
    • Überwachung der Maschinen während der Produktion
    • Qualitätskontrolle des Endprodukts und Markierung fehlerhafter Bereiche
    • Sachgemäßer Umgang mit Werkzeugen und Maschinen
    • Durchführung von Reinigungs-, Wartungs- und Reparaturarbeiten
    • Pflege und Verwaltung des Werkzeugarchivs
    • Unterweisung der Auszubildenden an den jeweiligen Maschinen
    • Anleitung von Produktionshelfern

      Fachliche und persönliche Voraussetzungen:

      • Abgeschlossene Ausbildung zum/r Verpackungsmittel-mechaniker/in – bzw. Packmitteltechnologe oder vergleichbare Ausbildung
      • Einschlägige Berufserfahrung als Maschinenführer an Klebe- und/oder Stanzmaschinen
      • Technisches Verständnis
      • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Motivation
      • Belastbarkeit und Fähigkeit zum Selbstmanagement
      • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
      • Sauberkeit am Arbeitsplatz und Arbeitsumfeld
      • Bereitschaft zur Schichtarbeit im 2-Schicht Betrieb: 06 - 14 Uhr / 14 - 22 Uhr

        Wir bieten:

        • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem mitarbeiterorientiertem Unternehmen
        • Anspruchsvolles Aufgabengebiet mit individueller Einarbeitung
        • Leistungsgerechte Vergütung, Urlaubsgeld, Gesundheitsprämie, fixe und erfolgsabhängige Jahressonderzahlung
        • Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem kollegialen Umfeld
        • Umfangreiche Sozialleistungen (z.B. Sicherheitsschuhe, jährlicher Gesundheitstag, Rückenschule in der Firma, Sommerfest und Weihnachtsfeier)


        Fühlen Sie sich angesprochen?

        Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per email an Frau Monika Bechtold unter bewerbung@strobel-ag.de

        Laufend: Hilfskräfte für unsere Konfektionsabteilung auf 450 EURO – Basis

        für leichte Konfektions- und Verpackungsarbeiten. Wir konfektionieren, bestücken, bauen auf, kleben und verpacken.

          Die Vergütung erfolgt auf Stundenlohnbasis, bzw. auftragsbezogen auf Akkordlohnbasis.

          Voraussetzungen:

          • manuelle Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit
          • schnelles und genaues Arbeiten
          • zeitliche Flexibilität (ca. 2 - 3 Tage pro Woche)
          • Bereitschaft zu dreistündiger Probearbeit vor Vertragsabschluss

          Ihre Bewerbung richten Sie bitte per mail an bewerbung@strobel-ag.de

          Laufend: Praxissemester oder Bachelorarbeit für die Studiengänge Betriebswirtschaftslehre / Wirtschaftsingenieur / Druck- und Medientechnik

          Sie können den Unternehmensalltag bei der STROBEL AG "live" in den Bereichen Produktion, Verkauf oder Verwaltung erleben.

          Auf diese Weise erhalten Sie wertvolle Einblicke in den workflow der Verpackungsindustrie. Sie erleben ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen mit flachen Hierarchien und flexiblen Strukturen.

          Im Rahmen einer Praktikantenstelle bieten wir aktuell die folgenden Themen den Studenten der Studiengänge Betriebswirtschaftslehre / Wirtschaftsingenieur / Druck- und Medientechnik

          Begleiteter Aufbau eines Hygienemanagementsystems

          • Auswahl des Systems und der Zertifizierungsgesellschaft
          • Erarbeitung der theoretischen Anforderungen
          • Umsetzung in die Praxis,
          • Einbindung in das bestehende ISO 9001 Managementhandbuchs

          Begleiteter Aufbau eines Umweltmanagementsystems

          • Auswahl des Systems und der Zertifizierungsgesellschaft
          • Erarbeitung der theoretischen Anforderungen
          • Umsetzung in die Praxis,
          • Einbindung in das bestehende ISO 9001:2008 Managementhandbuchs

          Die Dauer des Praktikums richtet sich nach Ihren Vorgaben oder dem Umfang des jeweiligen Projektes. Eine Praktikumsvergütung erfolgt nach Vereinbarung.

          Ihre Bewerbung richten Sie bitte per mail an bewerbung@strobel-ag.de

          Leitlinien

          • Nur zufrieden ist uns zu wenig – unsere Messlatte heißt Exzellenz!
          • Deshalb ist es unser Anspruch, Kunden immer die beste aller Möglichkeiten anzubieten. Getreu unserem Motto: OUT OF THE BOX!
          • Die TOP-Service-Garantie ist Basis und Leitfaden unseres Denkens und Handelns!
          • Wir optimieren in einem permanenten Prozess unsere Kosten und Leistungen und bleiben in höchstem Maße wettbewerbsfähig!
          • Wir freuen uns über konstruktive Kritik, weil sie uns die Möglichkeit gibt, Gutes noch besser zu machen!
          • Wir übernehmen mit dem Einsatz unserer Ressourcen eine hohe Umweltverantwortung!
          • Wir verhalten uns immer fair und partnerschaftlich und pflegen die offene, ehrliche und direkte Kommunikation!
          • Wir pflegen ein Betriebsklima, in dem es Freude macht zu arbeiten, getragen von hoher Eigenverantwortung!

           

           

          Historie